Nehmen Sie schon mal Anlauf...jetzt!


Wir sind mitten drin im Herbst. Das Jahr geht mit Riesenschritten seinem Ende zu. Eine gute Zeit, um schon damit zu beginnen, das neue Jahr zu planen. Dazu ist es notwendig, erst mal Bilanz des laufenden Jahres zu ziehen und dabei vor allem sehr ehrlich mit sich selbst zu sein.  

 

Der Start in ein neues Jahr kann eine sehr gute Ausgangsbasis sein um sich erst einmal von allem zu befreien, was "schwer macht". Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und gehen Sie durch, was Sie beschwert. Damit meine ich alles, was nicht zu Ihrem Wohlergehen und zum Erfolg Ihres Business beiträgt.

 

Stellen Sie sich die folgenden Fragen und fühlen Sie dabei tief in sich hinein. Lassen Sie erst die leise Stimme innen zu Wort kommen und hören Sie dann, was der Kopf dazu sagt. Die inneres Stimme wird oft überhört weil sie viel leiser als der lärmende Verstand ist.


Erfolgreiche Menschen haben in der Regel eine gut ausgeprägte Intuition und vertrauen ihr auch. 


Es ist also durchaus eine gute Idee, sich das für das eigne Business auch zunutze zu machen.

 

Hier kommen ein paar Fragen, die Sie auf die Spur bringen können. Antworten Sie sich ehrlich, es hört Sie hier ja keiner :-).

 

  • Ist das eigentlich (noch) mein Business, für das ich wirklich mit Begeisterung dabei bin? Sollte ich die Richtung korrigieren?
  • Bin ich ringsum glücklich mit dem, was ich tue? Wenn nicht, warum tue ich es dann?
  • Was behindert mich bei meinem Weg? Wie ist es möglich, das zu ändern?
  • Gibt es unrentable Projekte? Kann ich sie loslassen? Was bedeutet das für das Geschäft?
  • Gibt es Aufträge, die mehr Zeit und Arbeit kosten als sie einbringen? Kann ich sie loslassen und bessere finden?
  • Habe ich Kunden, die mich nur nerven? Kann ich mich von ihnen verabschieden? Wie mache ich das am besten?
  • Mache ich etwas gegen meine Überzeugung, nur weil es Kunden und Geld bringt? 
  • Habe ich immer noch die richtige Zielgruppe? Oder hat sich meine Ausrichtung verändert? Wie muss ich dem meine Außenwirkung anpassen?
  • Entsprechen meine Preise/Honorare meinen Leistungen oder habe ich sie schon (zu) lange nicht mehr angehoben? Wie kriege ich das raus?
  • Habe ich Leistungen, bei denen der Anteil, der nicht bezahlt wird, viel zu hoch ist? Kann ich etwas davon outsourcen?
  • Mache ich immer noch alles selbst, obwohl ich eigentlich keine Zeit mehr für Bürokram habe? Könnte ich etwas delegieren?

 

Wenn Sie daran Geschmack gefunden haben, können Sie sich noch steigern, indem Sie das Folgende weiterführen.

 

  • Ich will mehr...
  • Ich will weniger..
  • Ich will lieber...
  • Mein ganz individuelles Ziel in diesem Jahr war...
  • Mein ganz individuelle Ziel für das nächste Jahr ist...

 

Vielleicht gibt Ihnen das den einen oder anderen Anstoß, das Business zu überdenken, damit es noch erfolgreicher und vor allem erfüllender und leichter wird.

 

Und noch eins drauf

 

Ich mache mir jedes Jahr im Herbst eine Tabelle, in der ich für mich meine Projekte/Angebote  aufführe. Die Tabelle hat vier Spalten:

 

1.Projektname    2.läuft gut und macht Spaß  3.läuft gut, macht keinen Spaß  4.läuft nicht, raus damit.


Ich mache an den Stellen Kreuzchen und bin dabei sehr, sehr ehrlich mit mir. 

 

Das macht es deutlich. Ich kann es wirklich sehr empfehlen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0