Zoegern Sie nicht,...

Der Ton macht die Musik. Das ist eine alte Binsenweisheit - denkt man.

 

Besonders unter uns DienstleisterInen kann es aber nicht schaden, sich nicht nur gelegentlich daran zu erinnern, dass wir nicht nur unsere Aufträge abarbeiten sollten, sondern auch unbedingt das Gefühl unserer Kunde ansprechen sollten. Wenn wir das Gefühl ansprechen, ergibt sich eine gute Schwingung und das ist positiv für beide Seiten.

 

Nur so klappt es dann nicht nur mit dem Nachbarn, sondern auch mit den Kunden. Leider ist es oftmals noch nicht so und die Schwingung ist dementsprechend anstrengend. Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Sie sich in einem Geschäft oder bei einem Handwerker/DienstleiterIn

 

  • nicht gesehen gefühlt haben
  • Sie nicht begrüßt werden
  • man Sie hat unnötigerweise warten lassen
  • dass das ankommende Telefongespräch wichtiger ist als Sie
  • Sie mit Ihrem Problem nicht für voll genommen wurden
  • Sie abgewiegelt wurden
  • Ihnen nicht das Gefühl gegeben wurde, dass man nur auf Sie gewartet hat
  • Sie irgendwie eher das unangenehmen Gefühl hatten zu stören oder lästig zu sein
  • der Verkäufer seine schlechte Laune an Sie ungebremst weitergegeben hat?

 

Hin und wieder trifft man jedoch auch auf Lichtblicke. Auf freundliche Verkäuferinnen, zugewandte Ärzte oder Heilpraktikerinnen, geduldige Friseurinnen oder Handwerker, die geduldig und kompetent weiterhelfen, denn die gibt es auch. Bei denen bekommt man das angenehme Gefühl vermittelt, in guten Händen und vor allem willkommen zu sein.

 

Dieses gute Gefühl kann man seinen Kunden auch durchaus über das Internet vermitteln. Mich hat unlängst dazu ein Satz im Internetauftritt einer Internetdruckerei total geflasht. Da steht:

 

"Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir sind jederzeit und gut gelaunt für Sie da ;-)" ( viaprinto)

 

Ist das nicht cool? Ich habe noch nirgends gelesen, dass jemand jederzeit und vor allem gut gelaunt für mich da ist. Das ist gelungenes Marketing!

 

Das hat mich sehr angesprochen und gleichzeitig einen WoW Effekt gemacht. Wenn wir unseren Kunden überzeugend vermitteln können, dass uns unsere Arbeit mit ihnen Spaß macht und wir diese Freude wirklich leben und sie uns aus allen Knopflöchern springt, dann ist das "Pullmarketing"* vom Feinsten.

 

Dazu braucht es keine ausgeklügelten Marketingstartegien, sondern ein offenes Herz, Freude und eine Arbeit, die das Herz zum Singen bringt. Das zieht Kunden magisch an. Und das wünschen wir uns doch alle, oder?

 

...weiterlesen mit Teil 2

 

---------------------

 

*Pullmarketing ist das Gegenteil von Pushmarketing, dass in den Markt Werbung aggressiv reindrückt. Schlechtestes Beispiel ist die "Geiz ist Geil" Werbung.

 

Pullmarketing ist Marketing, das die Kunden anzieht weil sie das Angebot brauchen, sie überzeugt , es für sie attraktiv ist und sie sich als Menschen gesehen und angesprochen fühlen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0