Selbstwert, Selbstwert, Selbstwert

 

 

 

Um Kunden und Aufträge zu bekommen, ist es absolut notwendig, gut sichtbar zu sein. Selbstbewusst das eigene Angebot zu zeigen und die Kunden direkt  anzusprechen, ist jedoch für viele Selbständige der blanke Horror.


Gerade EinzelunternehmerInnen und Freiberuflerinnen tun sich damit schwer. 

 

Da gibt es mindestens ein hinderliches Programm in ihrem Unterbewusstsein. Das kann heißen "ich will andere nicht belästigen", "die fühlen sich bestimmt von mir genervt", ich muss etwas verkaufen",, "mein Angebot ist doch nichts Besonderes".

 

Wenn "ich muss etwas verkaufen" als Programm läuft, dann steht der Mangel dahinter. Leider merken die potentiellen Kunden diese Schwingung unbewusst und der Glaubenssatz tut das, was Glaubenssätze so tun, er bestätigt sich.

 

Du erhältst eine Ablehnung und denkst dann "hab ich doch gleich gewusst". Glaubenssätze bewahrheiten sich, weil wir recht haben wollen. So paradox das klingt, ist es auch. Wir erhalten scheinbar die Richtigkeit dieses Glaubenssatzes bestätigt und halten ihn deshalb für die Wahrheit. Er wird dann nicht mehr angezweifelt.


Die anderen Glaubenssätze, dass man nicht nerven möchte, haben dagegen etwas mit dem eigenen Selbstwert zu tun. Er ist bei vielen Menschen nicht besonders hoch.

 

Dagegen kann man zum Glück etwas tun. Das Wichtigste ist es,  ganz klar zu entscheiden, dass sich das ab jetzt ändern soll. Und dann daran arbeiten.

 

Es gibt viele Methoden, an Glaubenssätzen zu arbeiten und das eigene Selbstbewusstsein zu stärken. Ich mache gute Erfahrungen mit meinem energetischen Coaching, vor allem weil es schnell und hocheffektiv ist.

 

 

Vervollständige bitte einmal spontan ( am besten schriftlich) die folgenden Sätze.

  •  
    • Mein Angebot ist…
    • Akquise ist für mich…
    • Meine Kunden freuen sich über mein Angebot weil…
    • Ich will niemandem etwas aufdrängen weil….
    • Es fällt mir leicht zu akquirieren weil…
    • Es ist für schwer für mich zu werben weil…

 

Spannend, nicht wahr?

 


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    A.Müller (Montag, 02 Mai 2011 11:27)

    Super, es funktioniert!!!