Sind Sie das auf dem Foto?

Ein Thema, das mir immer wieder begegnet und das gemeinhin völlig unterschätzt wird, ist das eigene Foto in Datenbanken oder auf Webseiten, Flyern etc. Bei vielen  potentiellen Kunden entscheidet sich nach einem sympathischen Bild als Ersteindruck, ob sie überhaupt weiterlesen.


Sehr oft begegnen mir Fotos, die wenig oder keine Ähnlichkeit mit ihren Besitzern haben. Natürlich fällt mir das nur auf, wenn ich die Personen persönlich kenne. 

 

Da werden Fotos eingestellt, auf denen die Person kaum zu erkennen ist, gerade wegschaut oder das Bild ist technisch schlecht, es pixelt munter vor sich hin.

Es wirkt unscharf und verliert an Konturen. So konturlos möchte doch niemand wirken, oder?

Auch Urlaubsschnappschüsse, sonnengebräunt mit wehendem Haar, sieht man gelegentlich. Fehl am Platze, wenn Sie nicht gerade für ein Reiseunternehmen werben. 

 

Ich rate Ihnen, investieren Sie in ein schönes, aktuelles, technisch einwandfreies Foto. Sie haben nichts davon, wenn Sie ein weichgezeichnetes Jugendbildnis von sich einstellen, auf dem Sie niemand wiedererkennen kann.

 

Außerdem wird meist vergessen, dass energetisch genau die Aussage des Bildes zum Betrachter rüberkommt. Sie haben ja heute eine ganz andere Reife und Lebenserfahrung als mit 25.

 

Dem darf dann auch Ihr Foto entsprechen, oder?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0