Leuchtet Ihre Webseite schon?

 

Die energetische Ausstrahlung einer Webseite

 

Zu meinen Aufgaben gehört es, den Außenauftritt einer Einzelunternehmerin/Freiberuflerin energetisch zu checken. Was bedeutet das?

 

Ist eine Webseite energetisch „stark“, empfindet man sie als interessant und anziehend. Sie strahlt kraftvoll ihre Energie ins Universum und wird genau die Menschen anziehen, die sie anziehen soll. Sie „leuchtet“ förmlich.

 

In diversen Ratgeberbüchern kann man sich informieren, was zu tun ist und was man besser lassen sollte, um die Webseite erfolgreich zu machen. Um Webseitentuning soll es jetzt hier nicht gehen. Über Keywords und Backlinks kann man sich überall informieren.

 

Hier geht es um etwas Anderes.  Was ist das Ziel einer Webseite? Sie soll letztendlich auf das Angebot neugierig machen und bei Dienstleistungen soll sie dazu animieren, diese in Anspruch zu nehmen, zu kaufen. Dann ist sie erfolgreich.

 

Immer wieder sehe ich Webseiten, die entweder gar keine energetische Ausstrahlung haben oder die falsche. Man kann sich unfreiwillig energetisch dermaßen unsichtbar machen, dass das beste Tuning nichts bringt. Man wird einfach nicht gefunden.

 

Es gibt auch Webseiten, die förmlich ausstrahlen, dass die Unternehmerin ihre Kundschaft energetisch „abbestellt“. Dahinter stecken Unsicherheiten und mangelndes Selbstwertgefühl. Da heißt es, zuerst daran arbeiten. Gut geeignet ist dafür ein energetisches Coaching, das schnell unbewusste Blockaden auflösen kann.

 

Dann gibt es Webseiten, die energetisch als Maske daherkommen. Die Seite verspricht viel mehr als die Unternehmerin/Freiberuflerin erfüllen kann. Da stehen Formulierungen und Angebote, weil "man das so machen muss". Der potentielle Kunde spürt das aber unbewusst. Authentizität ist das Zauberwort. 

 

Was ist das Wichtigste?

 

Das Wichtigste ist immer die authentische Persönlichkeit der Unternehmerin. Damit steht und fällt alles.

 

Das Zusammenspiel von farblicher und textlicher Gestaltung der Webseite ist wichtig und unterstreicht die Ausstrahlung der Seite oder zerstört sie.  Der Text sollte keine Aufzählung  der Methoden sein, sondern nur der Kundennutzen steht im Vordergrund.  

 

Was hat der Kunde/Klient davon, ausgerechnet mit mir zu arbeiten? Was ist das Besondere an meiner Arbeit, was macht mich aus? Was unterscheidet mich von Anderen, die Ähnliches anbieten? Was macht mich einzigartig? Was hat die /der KundIn davon?

 

Bei einer Dienstleistung wie Coaching und Beratung oder Heilen kann man vorher nicht sehen, was man bekommt. Die/der KundIn kann das, was gekauft werden soll, weder anfassen und prüfen, noch es umtauschen. Woran orientiert sich also der Kunde? An der „Verpackung“, an dem was er sehen kann, wozu er ein Gefühl aufbauen kann. Deshalb ist es das Allerwichtigste, Vertrauen aufzubauen.

 

Vertrauen baut sich nur auf, wenn man authentisch „rüberkommt“. Dazu gehört es auch, sich ein Bild machen zu können. Viele verlassen sich auf ihren ersten Eindruck.

 

Ein aktuelles Foto von sich auf der Webseite erleichtert es dem potenziellen Kunden, sich ein Bild von Ihnen zu machen und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob es passt oder nicht. Es unterstützt die eigene Wirkung nicht, wenn ein „Jugendfoto“ eingestellt wird.

 

Denken Sie daran, dass dieses Foto Sie in Ihrer Qualität zu der damaligen Zeit darstellt und nicht der gewachsenen und gereiften Persönlichkeit, die Sie jetzt sind. Unterschätzen Sie nicht die Qualität Ihres Fotos. Ein Foto, das pixelt,  ist nicht nur unprofessionell. Es lässt die Person auch energetisch verwaschen und unscharf erscheinen. So möchte man nicht wirken. Jemand, der keine klaren Konturen zeigt, auch im übertragenen Sinne, weckt kein Vertrauen.

 

Es ist zielführend, wenn Sie auf dem Foto Ihre potenziellen Kunden anschauen und nicht irgendwohin in die Ferne sinnieren. Stellen Sie sich einfach vor, dass Sie mit Ihrem potenziellen Kunden im Gespräch sind. Da schauen Sie ihn doch auch an, oder? Auch Urlaubsschnappschüsse sind in der Regel ungeeignet, es sei denn, Sie werben für Urlaubsfeeling. Ansonsten sollte es ein schönes lebendiges Foto, wenn möglich vom Fotografen, sein.   

 

Es ist immer wieder unterstützend und erhellend, sich auf die Kundenseite zu begeben und hinzufühlen, wie komme ich eigentlich rüber. Stimmt die Ausstrahlung, ist die Webseite energetisch stark und ihr Leuchten wird für Ihre Kunden wie ein Leuchtturm wirken. Sie werden auch ohne teures Marketing gefunden. So kann es auch sein. Wäre das nichts für Sie?                 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0